Edison und Morningstar erstellen Research-Reports für neues KMU-Segment

Datum: 24. Jan 2017 | Deutsche Börse

Edison und Morningstar erstellen Research-Reports für neues KMU-Segment

Die Deutsche Börse hat heute weitere Details zu ihrem neuen Segment für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) veröffentlicht, das im März startet und den Entry Standard im börsenregulierten Markt ersetzt. Demnach werden die für alle Aktien-Emittenten verpflichtenden Research-Reports von Edison Investment Research und Morningstar erstellt. Die Berichte sollen die Transparenz und die Visibilität der Unternehmen bei Investoren verbessern und die Emittenten für Anleger vergleichbarer machen.

Edison Investment Research wird für jedes Unternehmen aus dem neuen KMU-Segment einen qualitativen Research-Report erstellen. Dieser beinhaltet eine qualitative Beschreibung und Einschätzung des Geschäftsmodells auf Basis eines persönlichen Gesprächs, der Analyse der Unternehmensdaten sowie des Wettbewerbs- und Marktumfelds. Der initiale Research-Report wird einen Umfang von acht bis zehn Seiten aufweisen. Zweimal jährlich erscheint ein rund vierseitiges Update.

Der quantitative Research-Report von Morningstar basiert auf der Arbeit von 120 qualitativ arbeitenden Morningstar-Analysten. Mittels eines mathematischen Verfahrens wird die Arbeit der Analysten auf die kleineren und mittleren Unternehmen des neuen Segments übertragen. Grundlage hierfür sind die Bilanzen und Cashflow-Statements der Emittenten. Die Bewertung der Unternehmen erfolgt anhand von zwölf Kennzahlen und wird täglich aktualisiert.
Beide Research-Ansätze sind unabhängig und enthalten keine Anlageempfehlung. Alle Reports sollen über die Website www.boerse-frankfurt.de veröffentlicht werden. Den Emittenten steht es frei, weitere Research-Reports zu beauftragen.

Das neue KMU-Segment der Deutschen Börse soll den Zugang zu Investoren und Wachstumskapital für kleinere und mittlere Unternehmen verbessern. Zur Zielgruppe gehören Unternehmen mit erprobten Geschäftsmodellen, die sich auch bei Investoren bereits bewährt haben. Für die Aufnahme ist unter anderem die Zusammenarbeit mit einem Deutsche Börse Capital Market Partner notwendig, der die Eignung des Unternehmens für das Segment prüft und Emittenten auch nach dem Börsengang begleitet.

Ziel der Deutschen Börse ist es, ein funktionierendes Ökosystem für Wachstum in Deutschland und Europa zu etablieren, das Unternehmen in allen Wachstumsphasen bis hin zur Notierung an der Börse begleitet und damit auch mehr Börsengänge hervorbringt.

Über Morningstar

Morningstar ist ein führender Anbieter unabhängiger Finanzdienstleistungen in Nordamerika, Europa, Australien und Asien mit Niederlassungen in 27 Ländern. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Angebot an Produkten und Dienstleistungen für Privatanleger, Finanzberater und institutionelle Investoren. Morningstar verfügt über Daten zu rund 540.000 Anlageprodukten, darunter Aktien und Publikumsfonds sowie Real-Time-Daten von den Weltmärkten zu mehr als 18,5 Millionen Aktien, Indizes, Futures, Optionen, Rohstoffen und Edelmetallen sowie Daten von den Devisen- und Anleihenmärkten. In Zusammenarbeit mit registrierten Anlageberatern bietet Morningstar auch Beratungsdienstleistungen an. Das verwaltete Vermögen beziehungsweise das Vermögen, für das Morningstar beratend tätig ist, belief sich per 30. September 2016 auf rund 200 Milliarden Dollar.

Über Edison

Edison ist eine Investment Research und Beratungsgesellschaft, die Ihre Kunden aus Standorten in Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und der Region Asien-Pazifik betreut. Ihre Equity Research Plattform und tiefgehende branchenübergreifende Expertise zeichnen Edison aus. Edison erreicht mit seinen Studien eine globale Leserschaft, die sich an alle Marktteilnehmer wendet. In der Beratung nutzt Edison ihre Branchenkenntnisse für differenzierte Serviceleistungen.