IPO an der Frankfurter Börse: NFON seit heute im Prime Standard gelistet

Datum: 11. Mai 2018 | Deutsche Börse Cash Market

IPO an der Frankfurter Börse: NFON seit heute im Prime Standard gelistet

Die NFON AG (ISIN: DE000A0N4N52) ist seit heute Morgen im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. NFON erzielte nach einem Ausgabepreis von 12,00 Euro einen ersten Preis von 13,00 Euro.

Die aktuelle Zahl der Börsengänge in Frankfurt seit Jahresbeginn beläuft sich damit auf neun.

Mit der NFON AG, einem Anbieter von Telefonie-Lösungen aus der Cloud, ist ein weiteres Unternehmen aus dem Deutsche Börse Venture Network an die Frankfurter Börse gegangen. Das Gesamtemissionsvolumen des Börsengangs lag bei 80,5 Mio. Euro. Begleitet wurde das IPO von der Berenberg Bank. Baader Bank und ODDO BHF  sind Designated Sponsor im Xetra-Handel; die Oddo Seydler Bank AG ist Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt.

Unternehmensangaben zufolge ist die NFON AG der einzige paneuropäische Anbieter für Telefonanlagen aus der Cloud. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München wurde 2007 gegründet und betreut aktuell über 15.000 Unternehmenskunden in 13 europäischen Ländern.

Video: Börsengang (IPO) NFON AG

 

Zusatzinformation