Neuer Marktdatenfeed gibt Einblick in das gesamte Aktien-Orderbuch der Irish Stock Exchange

Datum: 02. Okt 2017 | Deutsche Börse

Neuer Marktdatenfeed gibt Einblick in das gesamte Aktien-Orderbuch der Irish Stock Exchange

Ab Oktober 2017 bietet die Deutsche Börse den neuen Markdatenfeed CEF ultra+ Irish Stock Exchange Order by Order an. Der ultraschnelle Hochleistungsdatenfeed gibt Einblick in das gesamte sichtbare Orderbuch der Irish Stock Exchange und versorgt Kunden mit umfassenden Marktdaten für alle an der ISE gehandelten Aktien und ETFs.

Die Entwicklung dieses neuen Datenangebots wurde durch die Migration der Irish Stock Exchange auf T7, die neuste Handelstechnologie der Deutschen Börse, ermöglicht. Das neue Datenprodukt eignet sich besonders für Marktteilnehmer mit automatisierten Handelsstrategien.

„Marktdaten mit Informationen über einzelne Orders zeigen ein vollständiges Bild des Handels. Computergestützte Prozesse benötigen solche Informationen, um auf dieser Basis schnelle und präzise Handelsentscheidungen treffen zu können“, sagte Hartmut Graf, Head of Data Services bei der Deutschen Börse.

CEF ultra+ Irish Stock Exchange Order by Order liefert Daten mit unlimitierter Orderbuchtiefe aus dem Aktien- und ETF-Handel, sobald sie entstehen. Weitere Dateninhalte sind Informationen zur Kauf- und Verkaufsseite, sowie Preis, Zeitstempel und Menge aller sichtbaren Quotes und Orders, Ausführungspreis und Stückzahl für jeden börsengehandelten Trade, Transaktionsstatus sowie Quoteanfragen und Cross Requests.

Über Deutsche Börse – Market Data + Services

Die Gruppe Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Dienstleistungsangeboten für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Market Data + Services gehört zum Ressort IT & Operations, Data & New Asset Classes der Deutschen Börse und umfasst das breit gefächerte Marktdatenangebot der Gruppe sowie externe Technologie- und Netzwerk-Services. Zu den Produkten und Dienstleistungen gehören Echtzeit- und historische Handelsdaten der gruppeneigenen Handelsplätze Eurex und Xetra sowie von Kooperationspartnern. Des Weiteren werden Referenzdaten für mehr als 1.000.000 Wertpapiere sowie über 11.000 Indizes, inklusive der STOXX- und DAX-Index-Familien, eine herausragende Handelsinfrastruktur und zuverlässige Netzwerkservices vermarktet.

Über die Irish Stock Exchange

Die Irish Stock Exchange ist der liquideste Markt für den Handel mit irischen Aktien. Der Konzern betreibt drei Aktienmärkte – den Main Securities Market, den Enterprise Securities Market und den Atlantic Securities Market – an denen Unternehmen Kapital von internationalen Anlegern aufnehmen können und von einer weltweit erstklassigen Handelsinfrastruktur, verschiedenen Transparenzsegmenten sowie einem Netzwerk von unterschiedlichsten Handelsteilnehmern profitieren. Als weltweit führende Börse für börsennotierte Anleihen und Investmentfonds werden an den Märkten der ISE mehr als 36.000 Wertpapiere von 4.000 Unternehmen aus 85 Ländern gehandelt. Die ISE bietet zudem die Teilnahme am Handel mit irischen Staatsanleihen, übernimmt die Veröffentlichung von Daten und Ankündigungen und stellt LEI- und ISIN-Code-Services bereit.