Philip Brown wird neuer Vorsitzender des Board of Directors von REGIS-TR

Datum: 24. Jul 2018 | Clearstream

Philip Brown wird neuer Vorsitzender des Board of Directors von REGIS-TR

Mit Wirkung zum 1. Juli hat das europäische Transaktionsregister REGIS-TR neue Mitglieder in den Board of Directors berufen. Philip Brown, der bereits seit Einführung von REGIS-TR diesem Gremium angehört, übernimmt von Jeffrey Tessler das Amt des Vorsitzenden. Als stellvertretender Vorsitzender tritt Jesús Benito die Nachfolge von José Massa an.

Zudem wird der Board of Directors durch die neuen Mitglieder Maurice Lamy und Francisco Nicolás ergänzt.

„Ich freue mich sehr auf meine Aufgaben als Vorsitzender von REGIS-TR und die Herausforderung, unsere Position als führender europäischer Marktinfrastrukturanbieter für regulatorische Meldepflichten, allen voran die neuen Meldepflichten im Bereich der Wertpapierfinanzierung, zu zementieren“, so Philip Brown.

Philip Brown ist innerhalb der DBAG für das Clearstream-Segment zuständig. Jesús Benito fungiert als CEO von Iberclear und gehört zudem dem Management Committee von BME an. Sowohl Philip Brown als auch Jesús Benito sind Mitglieder der ersten Stunde im Board of Directors von REGIS-TR.

REGIS-TR ist ein zentrales Transaktionsregister, in dem Handelsgeschäfte und Transaktionen in zahlreichen Produktklassen in vielen verschiedenen Ländern erfasst werden können. Zu Beginn des Jahres hatte REGIS-TR vermeldet, sich mit einer äußerst flexiblen Komplettservice-Lösung für die Berichterstattung im Rahmen der Anforderungen der Verordnung über Wertpapierfinanzierungsgeschäfte (SFTR) bei Clearstream und Eurex als bevorzugtes Transaktionsregister durchgesetzt zu haben.

Über REGIS-TR

REGIS-TR steht Finanzinstituten und anderen Marktteilnehmern offen und deckt alle wichtigen aufsichtsrechtlichen Meldepflichten in Europa ab. Das Transaktionsregister erfasst und verwaltet die Daten der von Kunden gemeldeten Handelsgeschäfte und Transaktionen, um Marktteilnehmern und Aufsichtsbehörden gemäß den entsprechenden aufsichtsrechtlichen Vorgaben einen Gesamtüberblick über die entsprechenden Positionen zu verschaffen. Neben diesen zentralen Dienstleistungen verfolgt REGIS-TR das Ziel, eine Komplettlösung für aufsichtsrechtliche Meldeanforderungen anbieten zu können, und hat diesbezüglich bereits gute Fortschritte gemacht. REGIS-TR erbringt neben SFTR-Dienstleistungen bereits kostengünstige aufsichtsrechtliche Berichtsdienstleistungen im Rahmen von EMIR und FinfraG für mehr als 1.500 Kundenkonten und ermöglicht so Transparenz für nationale und gesamteuropäische Aufsichtsbehörden.

Zusatzinformation


Weitere Informationen