Rekordvolumen im italienischen BTP-Segment

Datum: 05. Jun 2018 | Eurex

Rekordvolumen im italienischen BTP-Segment

Eurex-Derivate auf italienische BTP-Anleihen haben im Mai Umsätze auf Rekordniveau verzeichnet. Die hohen Volumina wurden durch die Ereignisse rund um die Regierungsbildung ausgelöst. Das Volumen hat sich mit 7 Millionen gehandelten Kontrakten im Jahresvergleich mehr als verdoppelt (plus 126 Prozent). Die Zahl der offenen Kontrakte betrug Ende Mai 0,7 Millionen (+0,2 Prozent). Der gesamte Umsatz in europäischen Zinsderivaten bei der Eurex wuchs um 45 Prozent im Jahresvergleich.

Eurex bietet die gesamte Palette an börsengehandelten Derivaten (Exchange Traded Derivatives – ETD) an, sowohl Futures als auch Optionen, um Positionen im italienischen Anleihemarkt abzusichern. Gleichzeitig ermöglichen die Produkte den Basishandel in italienischen Schuldtiteln und ergänzen so den italienischen Kassamarkt.

„Erfreulich ist, dass der Umsatz sowohl in Futures als auch in Optionen zugelegt hat“, sagt Lee Bartholomew, Head of Fixed Income & FX Product Research and Development bei Eurex. „Dieses breite Angebot ermöglichte es den Investoren, ihre Portfolios entsprechend abzusichern und zu positionieren. All dies wäre nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung unserer Handelsteilnehmer, die in unruhigen Märkten Liquidität bereitgestellt haben.“

Insgesamt ist das Handelsvolumen an Eurex um 13 Prozent gestiegen, von 163,4 Millionen gehandelten Kontrakten im Mai 2017 auf 184,0 Millionen im Mai 2018.

Zusatzinformation