Segmente

SegmenteMaßgeschneiderte Kapitalmarktzugänge

Sinn und Zweck einer Börse ist die Erfüllung von wichtigen volkswirtschaftlichen Funktionen: Sie ermöglicht die faire Preisfindung von Wertpapieren sowie deren marktgerechte Bewertung und hilft Unternehmen der Realwirtschaft bei der Finanzierung. Deutsche Börse Cash Market schafft ideale Bedingungen für die Eigen- und Fremdkapitalaufnahme. Mit unterschiedlichen Segmenten können Emittenten gezielt den für sie relevanten Investorenkreis ansprechen.

Eigen- und Fremdkapitalsegmente

Finanzierung mit Eigenkapital

Für die Eigenkapitalaufnahme haben Unternehmen die Wahl zwischen dem Prime Standard für Aktien, dem General Standard für Aktien und Scale für Aktien.

Emittenten im Prime Standard für Aktien und General Standard für Aktien erfüllen höchste europäische Transparenzanforderungen und sichern sich sämtliche Vorteile eines vollen Listings im EU-regulierten Markt. Im Prime Standard müssen Emittenten über das Maß des General Standards hinausgehende internationale Transparenzanforderungen erfüllen. Scale für Aktien ermöglicht insbesondere kleineren und mittleren Unternehmen eine einfache, schnelle und kosteneffiziente Einbeziehung in den Börsenhandel.

Finanzierung mit Fremdkapital

Bei der Fremdkapitalaufnahme können Unternehmen zwischen dem Prime Standard für Unternehmensanleihen und Scale für Unternehmensanleihen wählen.

Der Prime Standard für Unternehmensanleihen richtet sich gezielt an große mittelständische und international agierende Unternehmen und Unternehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. In Scale für Unternehmensanleihen können Unternehmen bei geringen Transparenzanforderungen Fremdkapital aufnehmen, auch unabhängig von einer Börsennotierung.