MiFID II/MiFIR: Persönliche Daten zur Käufer-/Verkäuferidentifizierung für die AOTC-Handelskapazität in der non-MiFIR Transaktionsmeldung

Datum: 12. Apr 2021

023/2021 MiFID II/MiFIR: Persönliche Daten zur Käufer-/Verkäuferidentifizierung für die AOTC-Handelskapazität in der non-MiFIR TransaktionsmeldungXetra-Rundschreiben 023/21

1. Einführung

Mit diesem Rundschreiben möchten wir auf die Verordnung (EU) Nr. 600/2014 verweisen, welche die Meldepflichten der non-MiFIR Handelsteilnehmer gemäß Art. 26 Abs. 5 MiFIR zur ordnungsgemäßen Bereitstellung der Daten betrifft, und an Pflichten der non-MiFIR Handelsteilnehmer erinnern. 

2. Erforderliche Tätigkeiten

Wir möchten darauf hinweisen, dass Handelsteilnehmer verpflichtet sind, die Meldepflicht gemäß § 115 der Börsenordnung für die Frankfurter Wertpapierbörse (FWB®) zu erfüllen. Verstöße können durch den Sanktionsausschuss der Frankfurter Wertpapierbörse geahndet werden.

3. Details der Initiative

Die Verordnung (EU) Nr. 600/2014 betrifft die Meldepflichten der non-MiFIR Handelsteilnehmer gemäß Art. 26 Abs. 5 MiFIR zur ordnungsgemäßen Bereitstellung der Daten.

Die Delegierte Verordnung (EU) 2017/590 stellt im Anhang I Tabelle 2 zusätzlich dar, welche Daten zu melden sind. Dazu zählen die persönlichen Daten der Käufer sowie Verkäufer für die Orders der non-MiFIR Xetra-Handelsteilnehmer, die in den Feldern 9-15 (Käuferdaten) sowie in den Feldern 18-24 (Verkäuferdaten) des Reports auszuweisen sind. Die Meldepflicht besteht nur dann, wenn der Käufer (Feld 7) oder der Verkäufer (Feld 16) eine natürliche Person ist.

Non-MiFIR Xetra-Handelsteilnehmer, die Feld 7 bzw. 16 des Reports mit einer natürlichen Person ausweisen, müssen die entsprechenden persönlichen Daten dieser natürlichen Person der Frankfurter Wertpapierbörse zur Verfügung stellen. Die zu liefernden Daten sind

  • für Käufer in den Feldern 9-15 und
  • für Verkäufer in den Feldern 18-24

spezifiziert. Diese können im „Trading Venue Extract File“ über den „Regulatory Reporting Hub“ eingegeben werden. Der „Regulatory Reporting Hub“ stellt allen non-MiFIR Xetra-Handelsteilnehmern ein „Trading Venue Extract File“ bereit. Dieses File enthält alle der Frankfurter Wertpapierbörse vorliegenden Transaktionsdaten und muss von dem non-MiFIR Handelsteilnehmer mit den oben genannten Daten angereichert und der Frankfurter Wertpapierbörse über den „Regulatory Reporting Hub“ wieder zur Verfügung gestellt werden.

Bitte beachten Sie, dass Verstöße gegen die in § 115 Börsenordnung FWB beschriebene Meldepflicht vom Sanktionsausschuss der Frankfurter Wertpapierbörse geahndet werden können.
 

Weitere Informationen

Empfänger:

Alle Xetra®-Teilnehmer und Vendoren

Zielgruppen:

 

Handel, Technik, Systemadministratoren, Benannte Personen, Allgemein

Kontakt:

 

Regulatory Processing, regulatory.processing@deutsche-boerse.com, Tel. +49-69-211-1 58 58

Web:

 

www.xetra.com

Autorisiert von:

 

Dr. Cord Gebhardt, i.A. Annette Czypull