T7 Release 8.0: Wichtige Informationen zum Produktionsstart

Datum: 06. Nov 2019

077/2019 T7 Release 8.0: Wichtige Informationen zum ProduktionsstartXetra-Rundschreiben 077/19

1. Einführung

Die Gruppe Deutsche Börse wird Release 8.0 des Handelssystems T7 am 18. November 2019 in Produktion einführen. Mit dem Release werden die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen eingeführt:

  • Vorbereitung des Handels von nicht CCP-unterstützten Produkten auf dem Handelsplatz Xetra, einschließlich Bilaterale Aggregation und Settlement-Internalisierung
  • Weitere funktionale Erweiterungen, z. B. "Direct Market Access" (DMA)-Kennzeichnung von Orders, Verwahrart in der TES-Geschäftsbestätigung
  • Geteilte Snapshot-Zyklen in der Marktdaten-Schnittstelle (MDI)

Das Support-Fenster für T7 Release 8.0 wird am Samstag, dem 16. November 2019 zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr MEZ angeboten. Wir empfehlen allen Teilnehmern und Multi-Member Service-Betreibern dringend, am Support-Fenster teilzunehmen.

Dieses Rundschreiben enthält die wichtigsten Punkte, die zur Vorbereitung auf den Produktionsstart von T7 Release 8.0 berücksichtigt werden sollten, sowie Details zum Support-Fenster.

2. Erforderliche Tätigkeiten

Die Teilnehmer werden gebeten, bis spätestens Freitag, den 8. November 2019 

  • das T7 Release 8.0-„Readiness Statement“ für die Produktion auszufüllen und zurückzusenden und einen technischen Kontakt für das Support-Fenster zu benennen (siehe Abschnitt G.)

sowie

  • in der Cash Market Member Section auf der Xetra-Website www.xetra.com unter „Release-Kontakte“ die Daten der Kontaktperson einzugeben, die während des Support-Fensters verfügbar sein wird (siehe Abschnitt F.)

3. Details

A.  Rückwärtskompatibilität

T7 Release 8.0 ist ein verpflichtendes Release ohne Rückwärtskompatibilität zur Version 7.1. Alle 7.1-Schnittstellenversionen werden mit dem Produktionsstart von T7 Release 8.0 nicht mehr unterstützt.

Einen Überblick zum neuen und geänderten funktionalen Umfang finden Sie im Dokument „T7 Release 8.0 Final Release Notes“ auf der Xetra-Website www.xetra.com unter dem folgenden Link: 

B.  T7 GUI Launcher

Die Deutsche Börse plant derzeit nicht, während der Laufzeit der Releases T7 8.0 und T7 8.1 die Startseite des T7-GUI zu ändern. Das bedeutet, dass nach aktueller Planung die Startseiten und die JNLP-Dateien zum Starten der T7-GUIs bis mindestens November 2020 (bis zum Produktionsstart von T7 Release 9.0) aktiv bleiben werden.

Weitere Details zu den Terminen für die Ablösung werden mit ausreichend Vorlaufzeit bekannt gegeben.

C.  Vorbereitungen für Freitag, 15. November und Samstag, 16. November 2019

Am Freitag, dem 15. November 2019 wird T7 Release 7.1 letztmalig in Produktion verfügbar sein. Die Reports für den Geschäftstag 15. November 2019 werden zu den üblichen Zeiten versandt. Am Samstag, dem 16. November 2019 wird die Deutsche Börse das T7-Produktionssystem auf Release 8.0 konvertieren. Die ersten Referenzdaten für den Geschäftstag 18. November 2019 werden über RDI und RDF nach dem Systemstart in Vorbereitung für das Support-Fenster verfügbar sein.

D.  Support-Fenster für T7 Release 8.0 am Samstag, 16. November 2019

Das Support-Fenster für T7 Release 8.0 findet am Samstag, dem 16. November 2019 zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr MEZ statt. Wir empfehlen allen Teilnehmern und Multi-Member Service-Betreibern dringend, das Support-Fenster zu nutzen, um die Anbindung zum Produktionsstart am Montag, dem 18. November 2019 zu gewährleisten. Bitte stellen Sie sicher, dass ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens verfügbar ist, der sich am T7-Produktionssystem (z. B. T7-Trader- und/oder Admin-GUI und Anwendungen von Drittparteien) anmelden kann.

In dem genannten Zeitraum wird das Xetra T7-Produktionssystem für einen Verbindungstest über die RDI-, ETI-, MDI-, EMDI- und EOBI-Schnittstellen und über das T7 Admin-GUI und das T7 Trader-GUI zur Verfügung stehen. Die FIX-Gateways werden nur zum Anmelden zur Session verfügbar sein (andere Requests werden nicht möglich sein). Order- und Quote-Eingaben werden nicht möglich sein. Heartbeats über die Marktdatenschnittstellen werden versandt.

Das Support-Fenster ist als erfolgreich anzusehen, wenn 

  • die Nachricht „Connection Test Xetra <hh:mm:ss>“ mit aufsteigender Sequenznummer in der Market News-Ansicht (News Board) des T7 Trader-GUI und des T7 Admin-GUI angezeigt wird.
  • über ETI eine erfolgreiche Anmeldung zur Session und eine erfolgreiche Anmeldung eines Händlers durchgeführt wurde.
  • MDI-/EMDI-/EOBI-/RDI-Heartbeats empfangen wurden.

Die Deutsche Börse wird die Teilnehmer über den allgemeinen Fortschritt des Support-Fensters über „Implementation News“ auf der Xetra-Website unter dem folgenden Link informieren:

Nach dem Ende des Support-Fensters wird das T7 Release 8.0-Produktionssystem vom 16. November 2019, 18:00 Uhr MEZ bis Montagmorgen, dem 18. November 2019, nicht verfügbar sein.

E.  Montag, 18. November 2019 – Produktionsstart

Der erste Handelstag mit T7 Release 8.0 wird wie üblich um 06:00 Uhr MEZ eröffnet. 

Bitte beachten Sie:
Da das System am Montagmorgen neu gestartet wird, werden die Referenzdaten für den Geschäftstag 18. November 2019 neu generiert. Da die Referenzdaten, die am 16. November 2019 über RDI und RDF vor dem Support-Fenster zur Verfügung gestellt wurden, sich gegebenenfalls geändert haben können, werden die Teilnehmer gebeten, die Referenzdaten zu nutzen, die nach dem Systemstart am 18. November 2019 zur Verfügung gestellt wurden.

Orders, die bis zum 15. November 2019 (Handelsschluss) eingegeben, aber nicht ausgeführt wurden, stehen am 18. November 2019 weiterhin zur Verfügung, sofern keine anders lautende Gültigkeitsbeschränkung gesetzt wurde.

Ab dem 16. November 2019 steht eine „Known Limitations“-Liste mit Punkten zur Verfügung, die vor dem Start der Produktion von T7 Release 8.0 von Bedeutung sind. Diese Liste wird auf der Xetra-Webseite unter dem folgenden Link zum Download veröffentlicht:

F.  Technischer Kontakt für das Support-Fenster

Bitte geben Sie bis spätestensFreitag, 8. November 2019 in der Cash Market Member Section auf der Xetra-Website unter „Release-Kontakte“ die Daten der Kontaktperson ein, die während des Support-Fensters verfügbar sein wird. Der Pfad lautet:

Cash Market Member Section> Kontakte > Release-Kontakte > Neuer Eintrag

Wählen Sie dafür die Kategorie „Technical Contact“ und stellen Sie bitte sicher, dass „T7“ markiert ist.

Damit ist sichergestellt, dass das Xetra-Team in der Lage ist, Sie im Falle eines Notfalls zwischen Samstag, 16. November 2019 und dem Produktionsstart am Montag, 18. November 2019 zu erreichen.

G.  Rücksenden des „Readiness Statement“

Wir bitten alle Handelsteilnehmer, bisspätestens Freitag, 8. November 2019 mit dem „Readiness Statement“ zu bestätigen, dass sie bereit sind, die Produktion mit T7 Release 8.0 aufzunehmen. Um Ihnen dies zu erleichtern, wurde ein Online-Verfahren eingeführt.

Das Online-„Readiness Statement“ für T7 Release 8.0 kann unter diesem Link aufgerufen werden: Readiness Statement.

Bitte geben Sie Ihre persönliche Cash-PIN in den Online-Fragebogen ein. Die PIN wurde an Ihren Zentralen Koordinator versandt.

H.  Kontakte

Die folgenden Kontakte werden während des Support-Fensters und des Produktionsstarts für Fragen zur Verfügung stehen:

  • Technical Key Account Manager über Ihre VIP-Nummer, Customer Technical Support

Empfänger:Alle Xetra®-Teilnehmer und Vendoren
Zielgruppen:Handel, Technik, Sicherheitsadministratoren, Systemadministratoren, Allgemein
Kontakt:

Ihr Technical Key Account Manager über Ihre VIP-Numer oder per E-Mail an: cts@deutsche-boerse.com

Autorisiert von:i.A. Bernd Eschenbrücher, i.A. Holger Patt