Änderung des Preisverzeichnisses für die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV XONTRO, gültig ab 1. November 2019 – Erhöhung der Mindestbandbreite für den Multi-Interface Channel (MIC)

Datum: 19. Sep 2019

069/2019 Änderung des Preisverzeichnisses für die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV XONTRO, gültig ab 1. November 2019 – Erhöhung der Mindestbandbreite für den Multi-Interface Channel (MIC)Xetra-Rundschreiben 069/19

1.  Einführung

Mit diesem Rundschreiben informieren wir Sie über Änderungen des Preisverzeichnisses für die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV XONTRO betreffend Abschnitt A (Preisverzeichnis T7 und Xetra), gültig ab dem 1. November 2019

Die Änderungen stehen im Zusammenhang mit der Migration des Handelsplatzes Börse Frankfurt einschließlich Börse Frankfurt Zertifikate auf das Handelssystem T7.

2.  Aktion erforderlich 

Es ist keine Aktion seitens der Handelsteilnehmer erforderlich. Die Bandbreite von bestehenden Multi-Interface Channels wird durch die Deutsche Börse AG sukzessive umgestellt.

3.  Details der Änderungen

  
 a)  Erhöhung der Mindestbandbreite für den Multi-Interface Channel (MIC) auf 14 Mbit/s
 Im Rahmen der Migration von Börse Frankfurt einschließlich Börse Frankfurt Zertifikate auf das T7-Handelssystem wird die Mindestbandbreite für den Multi-Interface Channel (MIC) von 7 Mbit/s auf 14 Mbit/s erhöht. Der Preis für die Mindestbandbreite bleibt dabei unverändert.
 b)  Redaktionelle Änderungen
 Die Regelungen Co-Location (1.0)-Anbindungen betreffend werden gestrichen, da diese nicht mehr angeboten werden. Darüber hinaus werden die handelssystemspezifischen Bezeichnungen (T7, Xetra) entfernt.

Die entsprechenden Regelungen finden Sie in den Abschnitten 1.1, 1.3 und 1.4 des Xetra-Preisverzeichnisses T7 und Xetra.

Die Änderungen des Preisverzeichnisses T7 und Xetra gelten als genehmigt, wenn der an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB®) zugelassene Handelsteilnehmer bzw. Vendor nicht innerhalb von sechs Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen schriftlich Widerspruch bei der Deutsche Börse AG, Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn erhebt.

Anhang:

  • Änderungen am Preisverzeichnis für die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV XONTRO (Preisverzeichnis T7 und Xetra), mit Wirkung zum 1. November 2019

Empfänger:Alle Xetra®-Teilnehmer und Vendoren
Zielgruppen:Handel, Technik, Systemadministratoren, Allgemein
Kontakt:

client.services@deutsche-boerse.com

Web:www.xetra.com
Autorisiert von:Dr. Martin Reck, Andreas Heuer