Scale für Unternehmensanleihen

Scale für UnternehmensanleihenFremdkapitalfinanzierung über den KMU-Wachstumsmarkt der Deutschen Börse

Scale für Unternehmensanleihen, das Segment für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Deutschen Börse, bietet eine effiziente Möglichkeit einer Fremdkapitalfinanzierung über einen gesetzlich registrierten KMU-Wachstumsmarkt nach EU-einheitlichen Standards. 

Deutsche Börse Services unterstützen Sie bei der Fremdkapitalfinanzierung über die Börse: Die Deutsche Börse Capital Market Partner helfen Ihnen, den bedeutenden Schritt in den Kapitalmarkt genau vorzubereiten und bieten eine kompetente fortlaufende Betreuung und über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace erreichen Sie Family Offices, Vermögensverwalter und Retail-Investoren.

Eine Börsennotierung schafft finanziellen Spielraum für Wachstum und Innovation und erhöht die Bekanntheit Ihres Unternehmens in der Öffentlichkeit.

Relevante Zielgruppen für Scale:

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • Deutscher und europäischer Mittelstand
  • Unternehmen, die Kapital für Wachstum suchen
  • Unternehmen aller Sektoren bzw. Branchen 


Scale ist ein von der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB®) zugelassenes Segment des Open Market (Freiverkehr). Die Voraussetzungen und Folgepflichten sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsche Börse AG für den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse geregelt.

Unsere Services:

Capital Market Partner

Capital Market Partner

Ausgewiesene Capital Market Partner betreuen Sie bei Ihren Kapitalmarkt-fragen. Sie bieten professionelle Unterstützung für Ihr Listing von Aktien und Unternehmensanleihen.

DirectPlace

DirectPlace

Erhöhen Sie Ihre Platzierungs-reichweite und profitieren Sie von einem ausgewogenen Investorenmix. Wir unterstützen Ihre Platzierung.

 

Marketing

Marketing

Ihre Außen-kommunikation verstärkt die Deutsche Börse auf ihren Web-Portalen:
- deutsche-boerse-cash-market.com
- boerse-frankfurt.de

 

Entgelte

  
Einbeziehungsentgelt€ 10.000
Notierungsentgelt pro Kalendervierteljahr € 2.500