Xetra-Handelsarchitektur

Xetra-Handelsarchitektur

Teilnehmer nutzen momentan die Xetra-Technologie, um an der Börse Frankfurt zu handeln. Mit T7 Release 8.0 wird das Handelsmodell „Fortlaufende Auktion mit Spezialist“ auf der Handelstechnologie T7 eingeführt. Es handelt sich dabei um den letzten Schritt bei der Konsolidierung der FWB Handelssysteme.

Die Deutsche Börse AG plant, den Handelsplatz Börse Frankfurt (einschließlich der strukturierten Produkte der Börse Frankfurt Zertifikate AG) am 24. August 2020 auf die neue Handelsarchitektur T7 zu überführen. Der Handel am Handelsplatz Börse Frankfurt wird auf einer separaten Instanz von T7 stattfinden. Die Migration wird für alle Instrumente in einem Schritt zum oben genannten Termin erfolgen. Weitere Informationen finde Sie im Rundschreiben 028/2020.

Kommunikationskalender und weitere Informationen

Deutsche Börse Xetra Technology

Unter dem Punkt Publikationen finden Sie einen umfangreichen Foliensatz mit Informationen zur Migration.

Systemdokumentationen

Deutsche Börse Xetra Technology

Die System- dokumentationen sind unter dem Naviagtionspunkt T7-Handelsarchitektur zu finden.

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.