Börsengang der Global Fashion Group an der Frankfurter Wertpapierbörse

Datum: 02. Jul 2019 | Deutsche Börse Cash Market

Börsengang der Global Fashion Group an der Frankfurter Wertpapierbörse

Online-Modehändler notiert im Prime Standard / Erster Preis: 4,47 Euro

Die Global Fashion Group S.A. (ISIN: LU2010095458) ist seit heute im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die Aktien des Online-Händlers für Mode und Lifestyle im Asien-Pazifik-Raum, in Lateinamerika und in den GUS-Staaten notierten zum Handelsstart bei 4,47 Euro. Der Ausgabepreis lag bei 4,50 Euro.

Begleitet wurde der Börsengang von Goldman Sachs, Morgan Stanley und Berenberg. Berenberg fungiert zugleich als Designated Sponsor im Xetra-Handel. Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt ist die Baader Bank.

Mit den Erlösen aus dem Börsengang will das Unternehmen weiter wachsen, dazu soll unter anderem in die Technologieplattform, Kundengewinnung und Lieferinfrastruktur investiert werden.

Eigenen Angaben zufolge ist die Global Fashion Group mit Hauptsitz in Luxemburg der führende Online-Händler für Mode und Lifestyle im Asien-Pazifik-Raum, in Lateinamerika und in den GUS-Staaten. Das Unternehmen ist weltweit mit 17 Standorten und zehn Fulfillment-Zentren auf vier Kontinenten vertreten und lieferte im vergangenen Jahr über 28 Millionen Bestellungen aus. Der Umsatz der Global Fashion Group lag 2018 bei 1,16 Milliarden Euro.

Video: Börsengang (IPO) Global Fashion Group S.A.

 

Bild: Deutsche Börse/M. Joppen