Eurex baut strategische Beziehung mit MSCI aus

Datum: 30. Okt 2019 | Eurex

Eurex baut strategische Beziehung mit MSCI aus

Ausweitung auf MSCI-Index-basierte ESG-Derivate und Total Return Futures

Eurex und MSCI Inc. haben eine Vereinbarung über den langfristigen Ausbau ihrer strategischen Beziehung unterzeichnet. Neben der langfristigen Verlängerung des Lizenzvertrags über Futures und Optionen wird MSCI neue Indizes für börsennotierte ESG-Aktienindexderivate und Total Return Futures (TRFs) an Eurex lizensieren.

Das erfolgreiche MSCI-basierte Produktangebot an der Eurex wird in den kommenden Monaten um ESG-Aktienindexderivate erweitert, um die stark wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Anlagen und den Trend zu börsennotierten und zentral geclearten Derivaten zu unterstützen. Das MSCI-Index-basierte Angebot von TRFs wird die Position von Eurex als führende Börse bei der „Futurization“ von Total Return Swaps weiter stärken.

Mit 120 börsennotierten MSCI-Index-basierten Futures, 20 MSCI-Index-basierten Optionen und einem Open Interest von rund 2,5 Millionen Kontrakten ist Eurex die Börse mit dem breitesten MSCI-basierten Angebot auf einer Plattform und dem weltweit höchsten Open Interest. Erst kürzlich gaben beide Parteien die Einführung von MSCI-Index-basierten Dividendenderivaten bekannt.

Michael Peters, Mitglied des Eurex-Vorstands: „Wir freuen uns sehr, unsere starke und erfolgreiche Beziehung mit MSCI weiter auszubauen. Gemeinsam bieten wir hiermit unseren Kunden die breiteste und innovativste Palette von Indexderivaten an, um ihren weltweiten Anlagebedürfnissen gerecht zu werden. Dank unseres portfoliobasierten Margining werden sie auch direkt von der Effizienz des Cross-Margining mit anderen Aktien- und Aktienindexpositionen profitieren.“

Diana Tidd, Global Head of Index, MSCI: „Heute eröffnen MSCI und Eurex ein neues Kapitel in unserer langfristigen Beziehung. Ich freue mich, dass wir an unseren bisherigen Erfolg anknüpfen können und Eurex sein Produktangebot auf Basis von MSCI-Indizes weiter ausbauen wird.“

Weitere Informationen