Gruppe Deutsche Börse mit gutem zweiten Quartal im Rahmen der Jahreserwartung

Datum: 27. Jul 2021 | Deutsche Börse

Gruppe Deutsche Börse mit gutem zweiten Quartal im Rahmen der Jahreserwartung


Die Gruppe Deutsche Börse hat ihren Halbjahresfinanzbericht 2021 veröffentlicht. Den Link zu dem Bericht sowie weiterführende Links finden Sie ganz unten in der E-Mail.

Das Quartalsergebnis im Überblick: 

  • Die Gruppe Deutsche Börse steigerte ihre Nettoerlöse im zweiten Quartal um 13 Prozent auf 881,7 Mio. € (Q2/2020: 777,5 Mio. €).
  • Zyklischer Gegenwind konnte durch strukturelles Wachstum, M&A-Wachstum sowie positive Bewertungseffekte überkompensiert werden.
  • as Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg auf 518,0 Mio. €, ein Plus von 18 Prozent (Q2/2020: 440,7 Mio. €).
  • er den Anteilseignern der Deutsche Börse AG zuzurechnende Periodenüberschuss lag bei 310,9 Mio. € (Q2/2020: 256,7 Mio. €), das Ergebnis je Aktie bei 1,69 € (Q2/2020: 1,40 €).
  • ie Nettoerlöse im ersten Halbjahr 2021 stiegen aufgrund der COVID-19-bedingt hohen Vorjahresvergleichswerte um nur 3 Prozent auf 1.736,8 Mio. € (H1/2020: 1.692,3 Mio. €).
  • Das Periodenergebnis lag mit 628,2 Mio. € (H1/2020: 623,9 Mio. €) nahezu auf dem Vorjahresniveau.
  • Die Gruppe bestätigt nach der ersten Hälfte des Geschäftsjahres ihre Prognose eines Anstiegs der Nettoerlöse auf rund 3,5 Mrd. € und des EBITDA auf rund 2,0 Mrd. €.

Zu den Geschäftszahlen findet am Mittwoch, 28. Juli 2021 ab 14:00 Uhr MESZ eine Analysten- und Investorenkonferenz statt. Um daran teilzunehmen, melden Sie sich bitte hier an.


Ansprechpartner für Medien:

Ingrid M. Haas
+49 (0) 69 211-1 32 17
media-relations@deutsche-boerse.com