Market Maker

Market MakerLiquidität zählt

Designated Sponsors in Xetra und Spezialisten auf Börse Frankfurt sorgen für einen liquiden Handel und hohe Preisqualität

Angebot und Nachfrage treffen sich nicht immer; meist variieren Preis und/oder Menge der angebotenen oder nachgefragten Wertpapiere. Weniger liquide Werte können durch die Mandatierung eines sog. Market Maker besser handelbar gemacht werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass erteilte Orders ausgeführt werden, nimmt damit zu. Nach dem Prinzip „Liquidität zieht Liquidität an“ steigen aktiv betreute Aktien in der Gunst der Anleger.

Aktien in einem der Auswahlindizes der Deutschen Börse müssen fortlaufend handelbar sein. Ein Kriterium hierfür ist die Liquidität des Wertpapiers. Designated Sponsors sorgen auf der elektronischen Handelsplattform Xetra® für höhere Liquidität. In Xetra stellen Designated Sponsors (z.B. Banken und Wertpapierhandelshäuser) in weniger liquiden Werten sicher, dass ein kontinuierlicher Handel möglich ist, indem sie verbindliche Kauf- und Verkaufsorders (Quotes) stellen.

Für kleinere und mittelständische Unternehmen bietet die Deutsche Börse für den Handel auf Börse Frankfurt das Spezialistenmodell an.

Inhaltsverzeichnis

Xetra: Designated Sponsor

Bei der Bereitstellung von Liquidität müssen Designated Sponsors hohe Qualitätskriterien erfüllen. Beispielsweise gibt es bei der Quotierung einen maximalen Spread (Spanne zwischen Kauf- und Verkaufspreis) und ein Mindestquotierungsvolumen (Stückzahl) zu beachten. Um die Leistungen der Designated Sponsors transparent zu machen, erstellt die Deutsche Börse in jedem Quartal ein Rating. In das Rating gehen die durchschnittliche Quotierungsdauer, der durchschnittliche Spread und der Umsatz eines Designated Sponsors ein.

Designated Sponsors erwerben durch ihre kontinuierliche Beobachtung der Märkte Expertenwissen über die Aktien, deren Liquidität sie fördern, und über die Branchen, zu denen die Werte gehören. Dieses Wissen kann je nach Bedarf des Emittenten und Angebot des Designated Sponsors für weitere Services wie Research, Investor Relations und Marktberichte eingesetzt werden. Durch ihre Tätigkeit können Designated Sponsors die Verbindungen zu ihren wichtigsten Kunden aus den Bereichen Corporate Finance und Handel intensivieren sowie neue Investoren- und Analystenkontakte aufbauen. Designated Sponsors leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Erhöhung der Liquidität der Aktie im Börsenhandel und der Positionierung des Unternehmens am Kapitalmarkt.

Weitere Informationen